Nukleare Abrüstung durch Völkerrecht. Atomwaffenverbot und Nuklearwaffenkonvention

Vortrag von Prof. Dr. Jürgen Scheffran, Universität Hamburg
Vortrag und Diskussion

1997 veröffentlichten Nichtregierungsorganisationen einen Modellentwurf für eine Nuklearwaffenkonvention (NWK), der 2007 überarbeitet und von Costa Rica und Malaysia bei den Vereinten Nationen eingereicht wurde. Eine NWK bietet einen rechtlichen Rahmen für das Verbot und die Abschaffung aller Kernwaffen und für damit verbundene Überprüfungsmaßnahmen. Der Entwurf soll zeigen, dass die Abschaffung der Kernwaffen möglich ist und Verhandlungen über ein solches Abkommen anstoßen, was von den meisten Staaten unterstützt wird. Im März 2017 wurden in New York Verhandlungen über ein völkerrechtliches Verbot von Atomwaffen aufgenommen, ein entscheidender Schritt hin zu einer umfassenden Konvention. Bislang verweigern sich die Kernwaffenstaaten, auch Deutschland ist nicht dabei.

Beginn: 
Fr, 10.11.2017 19:30
Add to Calendar
Veranstalter: 
Ev. Erwachsenenbildung, Darmstädter Friedensforum
Ort: 
Das Offene Haus. Ev. Forum Darmstadt
Adresse: 
Rheinstr. 31, 64283 Darmstadt
Kontakt: 
Winfried Kändler, winfried.kaendler@ekhn-kv.de