Konzermacht vs. Ernährungssouveränität - Wer bestimmt, was wir essen?

Vortrag und Diskussion mit Lena Michelsen, INKOTA
Vortrag und Diskussion

Immer weniger Konzerne liefern die Basis unserer Lebensmittel – und eine Fusion von Bayer und Monsanto würde die Problemlagen noch verschärfen. Was bedeutet die Machtkonzentration für die weltweite Landwirtschaft, vor allem für Kleinbauern und Kleinbäuerinnen im globalen Süden? Wie sehen Alternativen aus und was verbirgt sich hinter dem Konzept der Ernährungssouveränität? Fachreferentin Lena Michelsen von INKOTA gibt Einblicke in Herausforderungen, Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten auf dem Weg zu einem gerechteren Agrar- und Ernährungssystem.

Vortrag im Rahmen der Filmreihe des AlleWeltKinos "Stadt und Land".

Beginn: 
Di, 05.12.2017 19:00
Add to Calendar
Veranstalter: 
Weltladen und Ev. Erwachsenenbildung
Ort: 
Weltladen Darmstadt
Adresse: 
Elisabethenstr. 51, Darmstadt
Kontakt: 
Winfried Kändler, winfried.kaendler@ekhn-kv.de, 06151-1362430