Kriegsverbrechen der Wehrmacht auf Kreta

Vortrag und Diskussion mit Eberhard Rondholz
Vortrag und Diskussion

Eberhard Rondholz, der jahrzehntelang Texte und Bücher über Griechenland veröffentlicht hat, beleuchtet die lange verdrängten Verbrechen der Wehrmacht auf Kreta während der Okkupation 1941 bis 1945. Er behandelt auch den bis heute die Wahrheit verleugnenden Umgang deutscher Schriftsteller, Politiker und Gerichte mit den historischen Tatsachen und den Forderungen der Opfer.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ausstellungen "Zeit des Schreckens - Verbrechen der Wehrmacht auf Kreta" statt.

Beginn: 
Mi, 13.06.2018 19:30
Veranstalter: 
Griechenland Solidaritätsgruppe Darmstadt und das Evangelische Dekanat Darmstadt-Stadt
Ort: 
Offenes Haus
Adresse: 
Rheinstr. 31, Darmstadt
Kontakt: 
griechenland-soli-darmstadt@t-online.de; Winfried.Kaendler@EKHN-KV.DE