Verbindliche Regeln für Menschenrechte in der globalen Wirtschaft

mit Andreas Zumach (freier Journalist, Genf) im Offenen Haus, Darmstadt
Vortrag und Diskussion

Seit 2014 wird im Rahmen des UN-Menschenrechts über ein völkerrechtlich verbindliches Abkommen ("Binding Treaty") verhandelt über    Menschenrechtsnormen    für   Wirtschaftsunternehmen   mit Überwachungs-, Durchsetzungs- und Sanktionsmechanismen. Ein erster Vertragsentwurf liegt vor. Doch die Regierungen der Industrieländer, darunter insbesondere die deutsche Bundesregierung, sabotieren diese Verhandlungen.

Stehen wirtschaftliche Interessen über den Menschenrechten?

Beginn: 
Mon, 11.02.2019 19:30
Veranstalter: 
attac Darmstadt
Ort: 
Offenes Haus
Adresse: 
Rheinstr.31