Zuspitzung der Klimakrise fordert Sofortmassnahmen

Einladung zur Gründung eines Aktionsbündnisses zum Weltklima-Streiktag
Öffentliche Sitzung

Immer mehr Menschen verstehen, dass eine globale Klima- und Umweltkatastrophe droht, die die Existenz der ganzen Menschheit gefährdet. Aber statt wirksame Sofortmaßnahmen zu beschließen, haben die G20-Staaten auf ihren Gipfeltreffen die Verbrennung fossiler Rohstoffe sogar verteidigt - im Interesse der „Wettbewerbsfähigkeit”, also des Profits! Von denen können wir nicht erwarten, dass sie die Menschheit retten. Das „Klimapaket“ der Bundesregierung ist eine Umverteilung: 54 Milliarden Euro für Großkonzerne; und alle Kosten zahlt die Bevölkerungüber den CO2- Preis. Das ständige Hauptargument der Regierungen gegen Sofortmaßnahmen ist die angebliche „Gefährdung von Arbeitsplätzen”. Das ist eine Ausrede! Eime ernsthafte Umstellung auf 100% Erneuerbare Energien und Kreislaufwirtschaft in der gesamten industriellen Produktion würde enorm viele Arbeitsplätze schaffen!

Beginn: 
Mon, 11.11.2019 19:00
Ende: 
Mon, 11.11.2019 21:00
Veranstalter: 
Umweltgewerkschaft Darmstadt
Ort: 
Halkevi - Türkisches Volkhaus
Adresse: 
Luisenstr.2 (Eingang Zughausstr.)
Kontakt: 
Edda Rohm 06151/144661