Meşale Tolu: „Mein Sohn bleibt bei mir!“

Lesung und Gespräch
Lesung

Meşale Tolu war eine prominente deutsche Geisel der türkischen Regierung: Als angebliche Terrorunterstützerin saß die Journalistin und Übersetzerin mit ihrem kleinen Sohn in Haft; danach wurde ihr die Ausreise aus der Türkei verweigert. Jetzt, wieder in Deutschland, berichtet sie über diese Zeit: über Brutalität von Polizei und Justiz, das Alltagsleben in der politischen Gefangenschaft, ihren Kampf um Freiheit und ihren Einsatz für die Pressefreiheit. Im Anschluss an die Lesung besteht die Möglichkeit zu Fragen und Gespräch.

Beginn: 
Thu, 27.02.2020 19:00
Eintritt: 
um Spende wird gebeten
Veranstalter: 
Ev. Dekanat DA-Stadt, Amnesty International Bezirk DA, Weltladen DA
Ort: 
Das Offene Haus
Adresse: 
Rheinstr. 31, 64283 Darmstadt
Kontakt: 
Winfried Kändler, winfried.kaendler@ekhn.de, 06151-1362430