„Zu weit weg”

Familienfilm - Vorführung mit Produzentin Yvonne Wellie
Filmvorführung

Mit der Filmvorführung beteiligt sich das Kino in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Pfungstadt bei den Interkulturellen Wochen des Landkreises Darmstadt-Dieburg. Der einfühlsame und humorvolle Film handelt von zwei Jungen, die aus unterschiedlichen Gründen ihre Heimat verloren haben und sich anfreunden.

Die Handlung:

Da sein Heimatdorf einem Braunkohletagebau weichen soll, müssen Ben (12) und seine Familie in die nächstgrößere Stadt umziehen. In der neuen Schule ist er erst mal der Außenseiter. Und auch im neuen Fußballverein laufen die Dinge für den talentierten Stürmer nicht wie erhofft. Zu allem Überfluss gibt es noch einen weiteren Neuankömmling an der Schule: Tariq (11), Flüchtling aus Syrien, der ihm nicht nur in der Klasse die Show stehlt, sondern auch noch auf dem Fußballplatz punktet. Wird Ben im Abseits bleiben – oder hat sein Konkurrent doch mehr mit ihm gemeinsam als er denkt? Aus dem Filmteam wird die Produzentin Yvonne Wellie an diesem Abend anwesend sein und persönlich über die Entstehung des Films und die Hintergründe berichten sowie Fragen der Gäste beantworten. Einlass ist um 19.30 Uhr, Beginn 20.15 Uhr. Weitere Infos unter  www.kino-pfungstadt.de, zum Film www.farbfilm-verleih.de/filme/zu-weit-weg/.

Auf Eintritt wird verzichtet, um vielen Menschen einen Kinobesuch und das Filmgespräch mit der Produzentin zu ermöglichen.  Gefördert wird dieser Filmabend von der Partnerschaft für Demokratie in Pfungstadt im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Kooperation mit dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport.

 

Beginn: 
Mon, 28.09.2020 19:30
Ende: 
Mon, 28.09.2020 22:30
Veranstalter: 
Förderverein komm.Kino Pfungstadt
Ort: 
Saalbau-Kino
Adresse: 
Lindenstr. 71, Pfungstadt
Kontakt: 
Monika Hübenbecker, monika.huebenbecker@t-online.de