150 Jahre § 218 StGB sind genug

Stationenspaziergang
Demonstration

 In Deutschland sind Schwangerschaftsabbrüche nach §218 StGB eine Straftat. Die Regelung im Strafgesetzbuch entmündigt Betroffene und verweigert ihnen eine würdevolle, selbstbestimmte Entscheidung. Auch die medizinische Versorgungssituation wird immer kritischer, da immer weniger Ärzt*innen Schwangerschaftsabbrüche durchführen. Ärzt*innen dürfen zudem auf ihren Websites nicht ausführlich über Schwangerschaftsabbrüche informieren, weil der Paragraf 219a StGB dies verbietet.

Der §218 ist vor 150 Jahren, am 15.5.1871, in das Strafgesetzbuch aufgenommen worden. Aus diesem Anlass wollen wir, dass das Thema öffentlich Beachtung findet. Wir laden deshalb alle Interessierten zu einem Spaziergang mit 5 Stationen ein, an denen wir das Thema aus unterschiedlichen Aspekten heraus beleuchten.

Die letzte Station wird das Gericht sein, dort werden wir unsere Forderungen vortragen.

Am Sonntag, 9.Mai 2021, starten wir um 14 Uhr am Seiteneingang Alice-Hospital/Kinderklinik mit allen, die gemeinsam mit uns den Spaziergang machen wollen.

Station 1: Alice-Hospital (Einstieg in die Geschichte, Situation bundesweit und weltweit)Station 2: Apotheke gegenüber (Medikamentöse Versorgung)Station 3: ProFamilia (Situation Darmstadt, Beratung, soziale und medizinische Gesichtspunkte)Station4: Luisenplatz (Geschichte, Erfahrungsberichte aus Darmstadt)Station 5: Amtsgericht (Gesetze und unsere Forderungen)

von 14-16 Uhr können die Stationen auch individuell besucht werden.

Beginn: 
Sun, 09.05.2021 14:00
Veranstalter: 
Feministischer Streik Darmstadt
Ort: 
Darmstadt
Adresse: 
Alicehospital