Menschen-Kettenreaktion in Büchel

Atombomben weg - Verbotsvertrag beitreten
Demonstration

Im Vorfeld der Bundestagswahl wirrd es am Atomwaffenstandort in Büchel/Eifel eine Menschenkette entlang des dortigen  Fliegerhorstes geben, um ein Zeichen zur Abschaffung von Atomwaffen und gegen die nuklearre Aufrüstung zu setzen.

Mit der Menschenkette machen wir Druck, damit sich die zukünftige Bundesregierung für den Abzug der Atomwaffen aus Büchel und den Beitritt zum völkerrechtlich gültigen Atomwaffen-Verbotsvertrag einsetzt. Das Abkommen verbietet für alle Vertragspartner neben der Herstellung, dem Einsatz und Besitz auch die Drohung mit einem Nuklearschlag sowie die Stationierung von Atomwaffen.Der Vertrag wurde  inzwischen von 88 Staaten unterzeichnet.

Das Darmstädter Friedensforum  ruft zur Teilnahme an der Menschenkette auf!

Anmelden kann man sich beim Darmstädter Friedensforum unter a.merkelbach@web.de .

Der ursprünglich hier angekündigte Bus von Langen nach Büchel ist bereits ausgebucht. 

Interessierte haben die Möglichkeit, mit dem Bus von Mainz nach Büchel zu fahren. Abfahrt um 10.00 Uhr am Bruchwegstadion.

Kontakt: Beate Körsten, Tel.: 0172 9662308

 

 

 

 

Beginn: 
Sun, 05.09.2021 12:00
Veranstalter: 
Darmstädter Friedensforum
Ort: 
Büchel/Eifel
Kontakt: 
Anette Merkelbach, a.merkelbach@web.de, Tel: 0170 4083199