Frieden geht!

Ein Staffellauf gegen Rüstungsexporte nach, von und durch Darmstadt
Straßenaktion

Zeiten in Kurzform:

Ab 11 Uhr: buntes Friedensfest der Evang. Kirchengemeinde Eberstadt-Süd

13:40 Uhr: Start der FriedensgeherInnen (8.8. km) in die Innenstadt

ab 15:30: Kundgebung auf dem Ludwigsplatz

15:55 Uhr: Start des Halbmarathons nach Neu-Isenburg

18 Uhr: Vortrag und Diskussion mit Jürgen Grässlin, Sprecher der Kampagne »Aktion Aufschrei ‑ Stoppt den Waffenhandel!«

FRIEDEN GEHT!

"Frieden geht!" ist ein von der "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel" initiierter Staffellauf von Oberndorf im Schwarzwald (Kleinwaffenhersteller Heckler & Koch) über Kassel (Rüstungskonzern Krauss-Maffei Wegmann) nach Berlin (Bundeskanzleramt) von 21. Mai bis 2. Juni 2018. Der Staffellauf soll ein Zeichen gegen Rüstungsexporte setzen. Die Mitläufer*innen ‑ u.a. Menschen aus der Friedensbewegung, aus den Kirchen und Gewerkschaften, aus Schulen und Hochschulen sowie aus dem Sport ‑ zeigen durch ihre Beteiligung an einer Etappe ihre Ablehnung von Rüstungsexporten und machen so gemeinsam Druck auf die Politik.

Gefordert wird als erster Schritt, den Export von Kleinwaffen und Munition sowie Kriegswaffen und Rüstungsgütern an menschenrechtsverletzende und kriegsführende Staaten zu verbieten. Auch sollen staatliche Hermesbürgschaften zur Absicherung der Rüstungsexporte und Lizenzvergaben zum Nachbau deutscher Kriegswaffen beendet werden. Die Rüstungsindustrie muss auf eine sinnvolle, nachhaltige und zivile Fertigung umgestellt werden.

FRIEDEN GEHT! IN DARMSTADT AM 25. Mai

Die fünfte Etappe des Staffellaufs führt von Mannheim (Gehen) über Bensheim (Joggen), Darmstadt (Gehen, dann Halbmarathon) und Neu-Isenburg (Gehen) nach Frankfurt.

Darmstadt Eberstadt-Süd

Ab 11 Uhr: Kaffee und Kuchen vor dem Gemeindezentrum, Musik und »Rollender Farbraum«

Ab 12 Uhr: »Offenes Klassenzimmer« zum Thema Rüstungsexport

Gegen 13:30 Uhr: Begrüßung der JoggerInnen von Bensheim und Staffelübergabe

13:40 Uhr: Verabschiedung oder Begleitung der »FriedensgeherInnen« nach Darmstadt (Gehstrecke 8,8 km, flottes Fußgängertempo)

Kinder und Jugendliche, Alte und Junge ‑ alle sind herzlich willkommen beim bunten Friedensfest

Ort: Evang. Kirchengemeinde Eberstadt-Süd, Stresemannstraße 1 (Straßenbahnhaltestelle Frankenstein)Information: Pfarrerin Mechthild Gunkel, Tel. 06151-563 18

Darmstadt Ludwigsplatz

Ab 15:30 Uhr: Begrüßung der GeherInnen aus Eberstadt-Süd und Staffelübergabe

15:55 Uhr: Verabschiedung oder Begleitung der »FriedensläuferInnen« nach Neu-Isenburg (Halbmarathon über Darmstadt-Arheilgen, Egelsbach, Langen und Dreieich)

Reden und Musik

  • Dekanin Schmidt-Hesse, Evang. Dekanat Darmstadt-Stadt
  • Vertreter*in des Stadtschüler*innenrats
  • Jochen Partsch, Oberbürgermeister und »Bürgermeister für den Frieden«
  • Jürgen Grässlin, Sprecher der Kampagne »Aktion Aufschrei ‑ Stoppt den Waffenhandel!«
  • Andreas Schlossarek, Gitarre und Gesang

Vortrag und Diskussion

18-20 Uhr, Hans-Böckler-Saal, DGB-Haus Darmstadt, Rheinstraße 50

Frieden geht!Wie wir dem weltweiten Waffenhandel erfolgreich entgegentretenmit Jürgen Grässlin, Sprecher der Kampagne »Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!«

Anmeldung zur Teilnahme am Staffellauf

Der Staffellauf wurde u.a. von der »Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!« initiiert und wird von zahlreichen Organisationen getragen. Die Ausschreibung des Laufs steht hier. Wer mitlaufen will, meldet sich für die Darmstädter Etappen online an.

Regionale Veranstalter*innen

attac Darmstadt, Darmstädter Friedensforum, Darmstädter Friedensbündnis, Deutsche Friedensgesellschaft ‑ Vereinigte KriegesdienstgegnerInnen Gruppe Darmstadt, Evang. Dekanat Darmstadt-Stadt , Evang. Kirchengemeinde Eberstadt-Süd, Friedenstreff Rüsselsheim und Umgebung, GEW Hessen, Naturfreunde Darmstadt, Wissenschaftsstadt Darmstadt, Stadtschüler*innenrat Darmstadt

Beginn: 
Fr, 25.05.2018 11:00
Ende: 
Fr, 25.05.2018 16:45
Veranstalter: 
Darmstädter Friedensforum, Evang. Dekanat Darmstadt-Stadt und viele andere
Ort: 
quer durch Darmstadt
Adresse: 
von Eberstadt-Süd (Stresemannstraße 1) über Ludwigsplatz bis Neu-Isenburg
Kontakt: 
Regina Hagen, Darmstädter Friedensforum, regina.hagen@jugendstil.da.shuttle.de, Tel. 06151-47 11 4