Imperialismus heute – Kapitalismus ohne Ende?

Philosophieabend
Vortrag und Diskussion

Inhalt:

●   Imperialismus als „Vorabend der sozialen Revolution des Proletariats“

●   Was bedeutet eigentlich politische Ökonomie?

●   Tendenzielle Fall der Profitrate treibt den Kapitalismus zu ständig wachsender Produktivität. 

●   Bürgerliche Staat keine neutrale Macht. Staat und Imperialismus, Nationalstaaten.

●   Das ideelle Gesamtkapital hat aus Stagnation und Fäulnis des Monopolismus „gelernt“.

●   Das allein herrschende internationale Finanzkapital mit nationalstaatlich-imperialistische Basis.

●   „Finanzmarktgesteuerter Kapitalismus?“ Aktuelle produktive Sektor bedingt untrennbar den heutigen Finanzsektor trotz aller Mystifizierung und Fetischisierung seiner Verselbstständigung,

●    Ende des Kapitalismus? Automatischer Zusammenbruch aufgrund rein ökonomischer Gesetze?

Referent: Karl-Heinz Goll, Wilfried Tralle

Sprache:       Deutsch

Nach dem Vortrag (ca. 45 min) folgt eine Diskussionsrunde in gemütlicher Atmosphäre.

Beginn: 
Fr, 24.08.2018 19:30
Add to Calendar
Veranstalter: 
Halkevi-Volkshaus Darmstadt e.V.
Ort: 
Halkevi-Volkshaus Darmstadt e.V.
Adresse: 
Luisenstr. 2, 64283 Darmstadt (Eingang Zeughausstraße)
Kontakt: 
Hueda.Kaya@gmx.de