Tag gegen die Kriege und Faschismus

Der 8. Mai ist Kampftag gegen die gegenwärtigen Kriege und Faschismus
Demonstration

Dieser Tag ist wie der 1. Mai 2020 ebenfalls ein bemerkenswerter Jahrestag.

Zum einen ist er Erinnerung an das Ende der extremen Ausbeutung und Unterdrückung und an das Ende der Menschenvernichtung in den Konzentrationslagern sowie Erinnerung an das Ende des "totalen Krieges" der deutschen Faschisten, des imperialistischen 2. Weltkrieges.

Mit Sicherheit will die Mehrheit der Menschen auf der Welt nicht noch einmal solche Barbarei.

Deshalb ist dieser 8.Mai Kampftag des fortschrittlichen Teils der Menschheit gegen die Rechtsentwicklung oder gegen die faschistoide bis faschistische Entwicklung von Regierungen auf der Welt. Außerden ist er Kampftag gegen die Zustände, welche Menschen zur Flucht aus ihrer Heimat zwingen.

Und der 8.Mai ist Kampftag gegen die gegenwärtigen Kriege und Leid, gegen sich verschärfende internationale Drohungen – auf dem Hintergrund drastisch erhöhter Rüstungsausgaben mit Streben nach Weltherrschaft oder nach regionaler Hegemonie.

Und der 8. Mai ist Kampftag - wie oft in der Geschichte – gegen Rechtfertigungen für Aufrüstung und Kriege. Aktuell: Die deutsche Regierung will neue Flugzeuge für die deutsche Armee, welche atomare Gefechtsfeldwaffen von deutschem Boden aus ins Ziel tragen können, denn „wenn die Bundeswehr unter US-Aufsicht die Bomben einsetzt, bestimmt Deutschland auch, wann sie nicht eingesetzt werden“ (gemäß DA Echo diese Woche).

 

Organisationen, Parteien und Einzelpersonen auf antifaschistischer Grundlage sind herzlich eingeladen.  Kommt am 8. Mai um 17 Uhr an den Karolinenplatz!

Für die Einhaltung der Maßnahmen zum Infektionsschutz ist das Tragen von Mundschutzmasken und Sicherheitsabstände von 2m bis 1,5m nötig.

Es wird Musik geben.

Ein Infotisch für Material – Selbstbedienung (!) - ist vorhanden.

Redebeiträge oder kulturelle Beiträge bitte vor Ort bei der Orga anmelden.

Plakate, Transparente, Organisations- / Parteifahnen sind erwünscht.

Beginn: 
Fri, 08.05.2020 17:00
Veranstalter: 
NAV-DEM, Internationalistisches Bündnis, ATIF, MLPD, REBELL.
Ort: 
Karolinenplatz