Brasilien über alles. Bolsonaro und die rechte Revolte

Lesung und Gespräch mit Niklas Franzen
Lesung

„Brasilien über alles, Gott über allem“, lautet die Parole von Jair Bolsonaro. Der ultrarechte Präsident inszeniert sich als Antipolitiker, der mit den überkommenen Regeln des etablierten Systems bricht. Sein fulminanter Aufstieg hat Brasilien verändert. Eine zweite Amtszeit Bolsonaros könnte die demokratischen Institutionen ernsthaft beschädigen. Doch selbst wenn er im Oktober als Präsident abgewählt wird, wird der Bolsonarismus bleiben.In seinem neuen Reportageband „Brasilien über alles. Bolsonaro und die rechte Revolte“ entwirft der Journalist Niklas Franzen das Panorama eines Landes im Krisenmodus. Er beobachtet die dortigen politischen Entwicklungen schon seit mehr als einem Jahrzehnt mit einem besonderen Augenmerk auf rechtsextremistische und demokratiefeindliche Bestrebungen.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe Brasilien im Fokus: Klima, Menschenrechte, Wahl, die vom Evangelischen Dekanat, Amnesty International Bezirk Darmstadt, dem Weltladen Darmstadt und der Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt e.V. organisiert wird.

Beginn: 
Tue, 06.09.2022 19:30
Add to Calendar
Eintritt: 
Spende
Veranstalter: 
Ev. Dekanat, Amnesty, Weltladen, ASW e.V.
Ort: 
Das Offene Haus
Adresse: 
Rheinstr. 31, 64283 Darmstadt
Kontakt: 
winfried.kaendler@ekhn.de, 06151-1362430