Ukraine, Krieg und Frieden

Öffentliches AGORA-Gespräch
Podiumsdiskussion

Zum öffentlichen Agora-Gespräch über das uns alle sehr beschäftigende Thema des Krieges in der Ukraine haben wir Menschen eingeladen, die sich dazu schon viele Gedanken gemacht haben. Sie sind als Persönlichkeit eingeladen, nicht als Vertreter:in einer Organisation.

Gerne dürfen die Zuhörer:innen in dem moderierten Gespräch Fragen stellen.

An diesem Gespräch beteiligt sind

  • Heike Hofmann, SPD-Abgeordnete und Vizepräsidentin des Hessischen Landtages,
  • Thomas Carl Schwoerer, Sprecher der DFG-VK, der Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte Kriegsdienst-gegnerInnen, und
  • Manfred Werner, Mitglied von Church and Peace, einem europäischen Zusammenschluss von Pazifisten.

Sie werden miteinander darüber sprechen, was sie seit dem 24. Februar 2022, dem Beginn des Krieges Russlands gegen die Ukraine, bewegt.

 

Themen des Gesprächs:

1) BISHERIGE ENTWICKLUNG & ALTERNATIVEN

Welche Alternativen gab und gibt es zur gegenwärtigen Situation und Entwicklung in der Ukraine?

2) ZIELE

Wer verfolgt welche langfristigen Ziele? Welche Ziele sind akzeptabel oder erstrebenswert? Wie sind diese erreichbar?

3) AUSSICHTEN

Wie kann der Krieg beendet werden? Welche Hindernisse gibt es? Wer könnte vermitteln?

4) KOMMUNIKATION

Warum ist der öffentliche Diskurs so aufgeheizt?

5) KÜNFTIGE KONFLIKTE

Wie verhindern wir solche kriegerischen Eskalationen in Zukunft? Welche Rolle hat Deutschland?

6) UMGANG MIT GLOBALEN KRISEN

Wie ist der Krieg im Zusammenhang mit globalen Bedrohungen zu sehen?

 

Um Reservierung wird gebeten: reservierung@agora-da.de

Beginn
Veranstalter
Agora bewegt e.V.
Ort
Agora am Ostbahnhof
Adresse
Erbacher Straße 89
Kontakt
kultur@agora-da.de