Bücher

Buchbesprechung: Die Pöhlands im Krieg

1914 begann der Erste Weltkrieg.  Bis heute überliefert ist das sogenannte „Augusterlebnis“, die freudentaumelnde und geradezu hysterische Begeisterung, die alle Bevölkerungsschichten erfasst habe, als sie vom Kriegseintritt Deutschlands gehört hatten. Die Entscheidung für den Krieg dürfte allerdings längst nicht überall so erlebt worden sein, wie es vielfach beschrieben wurde. Beschrieben wurden die Ereignisse nämlich von Intelektuellen und bei ihnen wirkte das „Augusterlebnis“ besonders intensiv.

"Warum Marx recht hat"

Finanzkrise, Immobilienkrise, Eurokrise. Auch wenn es für die treuesten Eiferer und Anhänger des Kapitalismus schwer ist einzugestehen: Unser gegenwärtiges politisches und wirtschaftliches System befindet sich in einer schweren Misere. Für viele Marx-Jünger sind es die lang ersehnten letzten Atemzüge eines sterbenden Riesen.

Passend zu dieser gegenwärtigen Situation veröffentlichte der englische Literaturkritiker und bekennende Marxist Terry Eagleton vor kurzem sein neuestes Buch "Warum Marx recht hat".

Subscribe to RSS - Bücher